Spirit of Entebbe

In einem selten dämlichen Artikel auf Spiegel online schreibt Raniah Salloum unter anderem:

Auf dem Platz des unbekannten Soldaten findet erstmals seit der Machtübernahme der Hamas 2006 eine große Demonstration der rivalisierenden Fatah-Partei statt. Die Demonstration wurde von der Hamas zugelassen, denn die Fatah-Anhänger jubeln an diesem Donnerstag für die Hamas.

Na, das nennt man wohl den vollendeten Ausdruck einer vitalen Demokratie! Nehmen wir diese Kundgebung und setzen sie in Zusammenhang mit Abu Mazens jüngster Ankündigung, sich mit der Hamas versöhnen zu wollen, drängt sich eine beunruhigende Gleichung auf:

Die Hamas bekennt sich offen zu Raketenangriffen auf zivile Ziele und begrüßte zuletzt den Busbombenanschlag in Tel Aviv vom 21. November, sie lagert Kriegsgerät in dicht besiedelten Gebieten und feuert aus denselben Raketen ab, foltert, mordet und verstümmelt so genannte Kollaborateure – verstößt also vielfach gegen die Genfer Konvention und ist damit diverser Kriegsverbrechen schuldig.

Die Fatah sucht den Schulterschluss…

View original post 45 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s