Shira

Es ist mal wieder so weit. Mein Blutdruck steigt wieder an, wenn ich das lese:

Die Kennzeichnung israelischer Siedlungsprodukte in Läden ist sofort umsetzbar
Pax Christi und EAPPI-Netzwerk übergeben Unterschriftenlisten an das Auswärtige Amt
Mit der Übergabe gesammelter Unterschriften bekräftigt pax christi heute gemeinsam mit der
EAPPI- Netzwerk (Freiwillige aus dem „ökumenischen Begleit-Programm für Palästina und Israel“ des
Weltkirchenrats) gegenüber dem Auswärtigen Amt die Forderung nach korrekter Kennzeichnung der
Produkte aus völkerrechtswidrigen israelischen Siedlungen…”
http://www.paxchristi.de/news/kurzmeldungen/one.news.km/index.html?entry=page.news.km.921

“Die Kennzeichnung israelischer Siedlungsprodukte in Läden ist sofort umsetzbar.
Das lässt in mir gleich eine Assoziation zum damaligen Hitlerdeutschland wachwerden: “Kauft nicht bei Juden!”
Wieso machen Christen da schon wieder mit? Genau wie damals schreit jetzt `Pax Christi Deutschland: „Kauft nicht bei Juden.“ Heute nennt man das „Kauft keine Ware aus Israel, die mit dem besonderen Stempel aus den von Israel besetzten Gebieten“. (Die angeblich besetzen Gebiete!!!) Merkt denn niemand…

View original post 575 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s