Sommer 2014 in Essen – Die Polizei spricht von “friedlich”

Tapfer im Nirgendwo

Gestern fand eine Demonstration in Essen statt. Unter Fahnen und Plakaten putschte sich ein Mob auf, der wenig später zu Hunderten auf dem Willy-Brandt-Platz “Scheiß Juden!” und “Scheiß Jude, brenn!” skandierte.

“Ich habe bei den Straftaten, die aus der nicht angemeldeten Kundgebung begangen wurden, minütlich darauf gewartet, dass die Antisemiten von der Polizei weggeräumt werden”, schreibt ein Besucher der Demonstration auf Facebook und erklärt weiter, dass er die Polizei gefragt habe, “ob die eigentlich warten wollen, bis die Lust haben freiwillig nach Hause zu gehen. Die meinte dann, die würden ja auch wie wir ihre Meinung sagen.

Meinungen gab es an dem Tag in Essen viel. Hakenkreuz im Davidstern:

20140719-083400-30840461.jpg

Hier ist das Hakenkreuz in Verbindung mit dem Ruf “Kindermörder” zu sehen:

Nur eine Meinung? Auf einem anderen Plakat stand: “Früher angeblich Opfer”. Angeblich! Vermutlich gab es den Holocaust gar nicht.

20140719-083437-30877222.jpg

Nur eine Meinung? Ein anderes Plakat geißelte…

View original post 613 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s