Bilder aus dem Muslimischen Atlstadtviertel in Jerusalem, Teil 1

Leben in Jerusalem

20141013_110105
Photo: Miriam Woelke
Im Muslimischen Viertel der Jerusalemer Altstadt. Wohingegen das jüdische sowohl als auch das armenische oder christliche Altstadtviertel relativ klein sind, wird die Altstadtfläche mehrheitlich vom Muslimischen Viertel dominiert. Touristen beschränken ihr Augenmerk meist auf den arabischen Bazar (Shuk). Man geht halt shoppen. Das Muslimische Viertel aber bietet wesentlich mehr als das und wer sich genauer umschaut bzw. informiert, wird sich bewusst, dass bis zu den massiven arabischen Pogromen im Jahre 1929, die gesamte Altstadt einmal von Juden, Christen und Muslimen bewohnt wurde. Bis heute finden wir ehemals jüdische Gebäude im Bereich des Tunnels, welcher von der Klagemauer (Kotel) in den Muslimischen Part führt.
Heutzutage ziehen Juden wieder vermehrt in den Muslimischen Part der Altstadt und das nicht nur allein, weil die nationalrelig. Yeshiva (Lerninstitut) Ateret Cohanim soviele Häuser wie möglich von Palästinensern aufkauft. Bereits vor der Staatsgründung gehörten etliche Häuser im heutigen Muslimischen Altstadtviertel Juden. In Israel…

View original post 297 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s