“Packt die Antisemitismuskeule wieder ein und packt sie nie mehr aus!”

Tapfer im Nirgendwo

20140712-141245-51165018.jpg

“Packt die Antisemitismuskeule wieder ein und packt sie nie mehr aus”, brüllte Jürgen Todenhöfer schon im Mai 2014 in Richtung Israel, während die Hamas den Antisemitismus auspackt. Artikel 7 der Gründungscharta der Hamas fordert die Vernichtung aller Juden, ich betone, nicht die Vernichtung Israels, was schon schlimm genug wäre, sondern die Vernichtung aller Juden!

20140712-141548-51348053.jpg

Am 11. Oktober 1998 wurde erstmals die Antisemitismuskeule in der Frankfurter Paulskirche unter allgemeiner Begeisterung des Publikums von Dr. Martin Walser ausgegraben. Seit dieser Entdeckung, die in ihrer Bedeutung der Entdeckung Trojas in nichts nachsteht, hat die Antisemitismuskeule einen Siegeszug durch ganz Deutschland angetreten. Heute gibt es kaum noch eine Person in Deutschland, die sich vor der Antisemitismuskeule nicht fürchtet. Was in Walsers Worten noch so klang: „Auschwitz eignet sich nicht dafür, Drohroutine zu werden, jederzeit einsetzbares Einschüchterungsmittel oder Moralkeule“, hörte sich später bei dem TAZ-Journalisten Bodemann wie so an: „Vor allem in…

View original post 2,095 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s